Neue Hygieneregeln & wichtige Hinweise zur Umsetzung der Hygienevorschriften ab dem 22. Oktober 2020

22. Okt 2020

Update 22. Oktober 2020

Liebe Mitglieder,

wie zu befürchten war, steigen auch bei uns vor Ort die Infektionen mit dem Corona-Virus wieder an. Am heutigen Tag wird der Märkische Kreis als Risikogebiet eingestuft, da sich in den letzten 7 Tagen mehr als 50 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem Virus infiziert haben. Da uns als Fitnessstudio vor allem die Gesundheit unserer Mitglieder am Herzen liegt, werden wir ab sofort die folgenden ergänzenden Regeln im HönneVital einführen:

1. Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen sowie in den Umkleiden
Beim Betreten und Verlassen des Studios, auf den Wegen zu den Kursräumen und wieder zurück sowie in den Umkleiden müssen adäquate Mund-Nase-Masken getragen werden. Ebenso überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

2. Fitness-Kurse
Die bestehenden Teilnehmer*innen-Beschränkungen für die Kurse bleiben bestehen und werden im Ernstfall kurzfristig angepasst.

  • Beim Warten vor der Kursraum-Tür unbedingt den Mindestabstand einhalten und / oder eine Mund-Nase-Maske tragen.
  • Im Kursraum bei allen Aktivitäten – auch beim Holen und Wegräumen von Geräten usw. – immer den Mindestabstand einhalten.
  • Nach dem Ende des Kurses den Raum bitte sofort verlassen, damit dort gelüftet werden kann.
  • Wenn möglich bringt euch bitte eine eigene Gymnastikmatte mit. Ansonsten ein großes Handtuch, welches dann auf die Matte gelegt werden muss.

3. Bestehende Regeln (mehr Infos hier)
Auch wenn es eigentlich selbstverständlich ist, weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass alle bestehenden Regeln unbedingt eingehalten werden müssen. Die Mitarbeiter vor Ort sind angewiesen diese zu kontrollieren und (leider) auch zu sanktionieren.

  • Abstand, Abstand, Abstand. Danke. Und dieser immer sollte mindestens 1,5 m betragen. Und wenn euer Trainingsplatz im Studio den Mindestabstand zu einem anderen Menschen nicht gewährleistet: Dort einfach nicht trainieren. Das Gerät nicht benutzen. Abstand einhalten. Immer. Danke 🙂
  • Bitte haltet immer den Ein- und Ausgang frei und nutzt diese nach ihrer Bestimmung (Eingang = hineingehen, Ausgang = hinausgehen).
  • Nach dem Betreten des Studios ist es Pflicht sich die Hände zu waschen. Kein Wenn, kein Aber, keine Ausreden. Danke 🙂
  • Handtuch auf jedem Gerät unterlegen. Punkt. War schon immer so. Danke. 🙂
  • Wenn es euch möglich ist, kommt bitte umgezogen zum Training und wechselt eure Schuhe am Eingang. Die Umkleiden sind nun einmal nicht für den Fall einer Pandemie gebaut worden und sind für das Einhalten von Abständen leider sehr eng. Ebenso die Duschen.

4. Lüften
Zudem werden wir im Studio weiterhin, auch bei nicht angenehmen Temperaturen, alle 1,5 Stunden lüften. Das heißt, alle Fenster werden durch uns weit geöffnet und durch uns auch wieder geschlossen. Bitte zieht euch entsprechende Trainingskleidung an und/oder nehmt euch eine Jacke oder ähnliches mit zum Training. Danke.

5. Herbstzeit = Erkältungszeit
Solltet ihr auch nur einen kleinen Anflug von Husten, Schnupfen, Heiserkeit usw. haben, dürft ihr leider (vorübergehend) nicht mehr bei uns trainieren.

6. Schlusswort
Und noch etwas: Ja, unser Appell klingt vielleicht etwas launisch, etwas genervt oder forsch. Dafür entschuldigen wir uns auch bei der überwiegenden Mehrzahl von euch, die die Regeln stets einhalten und mitmachen. Trotzdem haben wir oft das Gefühl, dass wir die Bademeister am Beckenrand sind, die mit Trillerpfeifen die Einhaltung der Spielregeln durchsetzen müssen.
Bitte liebe Leute, macht mit seid vernünftig und vor allem: Nehmt Rücksicht und nehmt die Situation ernst! Dafür danken wir euch von Herzen und hoffen, dass wir alle „unbeschadet“ und gesund durch die nächste Zeit kommen. Wir haben euch lieb und bleibt bitte gesund!

Anja für das gesamte HönneVital-Team

Weitere Neuigkeiten aus dem HönneVital